REWITEC® – Reparatur- und Wiederherstellungstechnologie

Das 2003 gegründete Technologie-Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Langlebigkeit und Energieeffizienz von Anlagen, Maschinen und Getrieben zu fördern. Mit der Entwicklung von nano- und mikropartikelbasierten Schmierstoffzusätzen hat REWITEC® die nachhaltige Laufzeit von behandelten Motoren und Getrieben im Blick und möchte so einen entscheidenden Impuls zur Energiefreundlichkeit beitragen. Mit den Zielen, Investitionen vor Verschleiß und übermäßigem Energieverbrauch zu schützen sowie Systemsicherheit und Reparaturfreundlichkeit zu erreichen, vermarktet der mittelständische Schmierstoffspezialist REWITEC® seine Lösungen weltweit. Für die eigene Entwicklung legt das unabhängige Unternehmen jedoch großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Herstellung in Deutschland. Aus diesem Grund findet die gesamte Forschung, Entwicklung sowie die Produktion an ihrem Hauptstandort in Lahnau statt.

REWITEC® - Fokus auf Nachhaltigkeit

Mit seinen innovativen Produktlösungen möchte das Unternehmen REWITEC® einen Beitrag zu einer energiefreundlicheren und Rewitecnachhaltigen Umwelt leisten. Die konsequente Entwicklung der Produkte soll für mehr Sicherheit, mehr Verfügbarkeit und mehr Rendite sorgen und ihre Investitionen langfristig schützen. Die qualifizierten Mitarbeiter des unabhängigen Unternehmens arbeiten stetig daran, ihre Kunden zu begeistern und ihnen positive Veränderungen zu ermöglichen.
Mit dem Blick auf die jahrelange Forschung auf dem Gebiet der Oberflächenveredelung ist es dem Innovationsunternehmen besonders wichtig, sich und seine Lösungen stets weiterzuentwickeln. Daher legt REWITEC® großen Wert auf eine qualitativ hochwertige und zuverlässige Herstellung – Made in Germany.

 

 

Dipl.Ing. Erich Siara
Kontakt: info@sv-siara.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.